Seite Frankreichaustausch
25.11.2020 Petra Wackermann

Frankreichaustausch

Seit 1993 findet Jahr für Jahr der Schüleraustausch mit dem Lycée européen Montebello in Lille, der französischen Partnerstadt Kölns statt.

Teilnehmen können Schüler*innen der Jahrgangsstufe 9/10 unserer Schule. Im Französischunterricht werden unsere Schüler*innen umfassend auf den Austausch und mögliche Kommunikationssituationen vorbereitet.

  • Das Lycée européen Montebello liegt im Zentrum von Lille. Die Schule wurde 1992 gegründet und befindet sich in dem Gebäude des ehemaligen Krankenhauses „Hôpital Sainte Eugénie“, das in den vergangenen Jahrzehnten durch moderne Anbauten ergänzt wurde. Es umfasst die Jahrgänge der Seconde, Première und Terminale, die unserer gymnasialen Oberstufe entsprechen. Angeschlossen an die Schule ist ein Internat. Das Lycée wird von ca. 1.400 Schüler*innen besucht, die sich entsprechend des Profils dieser Schule vor allem im fremdsprachlichen Bereich spezialisieren können. Das Austauschprogramm des Lycée européen Montebello ist sehr umfangreich und bietet den Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten. Der Austausch mit dem Gymnasium Köln-Pesch wird seit 1993 für die Schüler*innen der Seconde organisiert.

  • Zu Beginn des Schuljahres nehmen die Austauschpartner mittels digitaler Medien erste Kontakte zueinander auf. Im Herbst kommen dann zunächst die französischen Schüler*innen, begleitet von ihren Lehrer*innen, für eine Woche zu Besuch nach Köln. Sie wohnen bei den Austauschfamilien, gehen mit ihren Austauschpartnern gemeinsam zur Schule und nehmen zusammen mit ihnen an den Aktivitäten des Austauschprogramms teil, die jeweils auf ein Rahmenthema abgestimmt sind. Daneben bleibt aber genügend Freizeit für Ausflüge und Vorhaben innerhalb der Familie und mit Freunden.

    Über den Winter hinweg halten die Austauschpartner über die sozialen Netzwerke Kontakt zueinander und freuen sich zumeist schon riesig auf das Wiedersehen im Frühling in Frankreich. Die deutschen Schüler*innen wohnen dann für eine Woche bei ihrer Gastfamilie oder gemeinsam mit ihrem Austauschpartner im Internat des Lycée Montebello. Sie lernen nun den französischen Schulalltag in ausgewählten Unterrichtssituationen kennen und vertiefen zusammen mit ihren Austauschpartnern die Schwerpunkte des jeweiligen Rahmenthemas, das durch Ausflüge und gemeinsame kulturelle Aktivitäten ergänzt wird. Ein besonderer Höhepunkt für die deutschen Schüler*innen ist hierbei der Tagesausflug nach Paris.

  • Neben dem Besuch des Regelunterrichts werden gruppendynamische Aktivitäten zu einem jeweiligen Rahmenthema durchgeführt, die die Kommunikation und das gemeinsame Arbeiten der Austauschpartner fördern und gleichzeitig ihren kulturellen Horizont erweitern und Vorurteile abbauen. Sprachliche Ausdrucksschwierigkeiten werden hierbei ebenso thematisiert wie Situationen kultureller Missverständnisse. So arbeiten die teilnehmenden Schüler*innen, angeleitet durch ihre Lehrkräfte, zum Beispiel zu Rahmenthemen wie „Sport und Spiel“, „Theater“, „französische/deutsche Küche“ oder „Film“. In transnationalen Kleingruppen erstellen sie hierbei je nach Thema kleine Szenen, Filmsequenzen, Sportspiele oder Rezepte/Gerichte, die abschließend der Gesamtgruppe präsentiert und in geeigneter Form wertgeschätzt werden.

    Am Ende der jeweiligen Aufenthalte findet eine Gruppendiskussion zum Erlebten statt. Ebenso bekommen die Schüler*innen die Möglichkeit, ihre Eindrücke schriftlich in Form eines „stummen Schreibgespräches“ festzuhalten und anschließend gemeinsam in der Gruppe zu reflektieren. Anhand eines Evaluationsbogens werden die einzelnen Aktivitäten ausgewertet. So stellen wir sicher, dass wir unseren Frankreich-Austausch stets verbessern und auf die Bedürfnisse und Wünsche der Schüler*innen abstimmen.

    Beispielprogramm in Köln.pdf

    Beispielprogramm in Lille.pdf

Besuche in Lille und in Köln

Der Marktplatz von Lille

Unsere Partnerschule in Lille

Das Lycée européen Montebello

Paris

auch ein Tagesausflug nach Paris steht auf dem Programm