Seit dem Jahr 2013 ist unser Gymnasium Projektschule für den Medienpass NRW
5/6 und seit Februar 2014 nehmen wir als einzige Schule in Köln auch am
Medienpass NRW für die Jahrgangsstufe 7/8/9 teil.

Die Medienkompetenz wird innerhalb des normalen Unterrichts in verschiedenen
Fächern erlangt und im Medienpass dokumentiert. Die Schülerinnen und Schüler
der Jahrgangsstufen 7/8/9 erhalten sogenannte „Badges“ auf ihrem digitalen
Medienpass. Dieser kann auch bei Bewerbungen eingesetzt werden, zum Beispiel
für ein Praktikum, da die Medienkompetenz nachgewiesen werden kann.

www.medienpass.nrw.de


INITIATIVE
Teilhabe in der digitalen Gesellschaft setzt eine kompetente, aktive und kritische
Mediennutzung voraus. Mit dem „Medienpass NRW“ entwickeln Ministerin für
Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Ministerium für Schule und
Weiterbildung und Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des
Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit der Landesanstalt für Medien (LfM)
und der Medienberatung NRW ein Bildungsangebot, um die Vermittlung von
Medienkompetenz in Bildungseinrichtungen zu stärken.

Ziele
Die Herausforderung: Medienkompetenz als Bildungsaufgabe
Kinder und Jugendliche wachsen völlig selbstverständlich mit Internet und
Fernsehen auf und sammeln schon im Kindergartenalter vielfältige Erfahrungen.
Computer & Co. bieten Chancen, bergen Risiken und werfen vor allem für Eltern,
Pädagoginnen und Pädagogen eine Flut von Fragen auf. Die Förderung von
Medienkompetenz, die sowohl traditionelle als auch digitale Medien umfasst, ist
daher eine der wichtigsten Bildungsaufgaben unserer Zeit. Kinder und Jugendliche
sollen zu selbstbestimmtem und kritischem, aber auch zu produktivem und
kreativem Umgang mit den Anforderungen der heutigen Medienwelt befähigt
werden.

Kompetenzrahmen mit Teilkompetenzen des Medienpasses 5/6

 Die Schülerinnen und Schüler ...

Bedienen/
Anwenden
wenden
Standardfunktionen
des
Betriebssystems
an (z.B. Menü,
Symbolleisten,
Verzeichnisstruktur).
wenden
Standardfunktionen
von
Textverarbeitungs-,
Präsentations-
und
Bildbearbeitungsprogrammen
an.
wenden
Standardfunktionen
(z.B. Schnitt)
von Video- und
Audioprogrammen
an.

beschreiben
technische
Grundlagen des
Internets (z.B.
URL, IP-Adresse,
Provider, Server).

 Schülerinnen und Schüler kennen und nutzen Standardfunktionen digitaler Medien.

Die Schülerinnen und Schüler ...
Informieren/
Recherchieren
recherchieren
unter Anleitung
in Lexika,
Suchmaschinen
und
Bibliotheken.
vergleichen und
bewerten
Informationsquellen,
erkennen
unterschiedliche
Sichtweisen bei
der Darstellung
eines Sachverhalts.

erläutern typische
Merkmale
verschiedener
journalistischer
Darstellungsformen
(z.B. von
Nachricht und
Kommentar).
erkennen,
beschreiben und
beurteilen
Strategien in
medialen
Produktionen (z.B.
bei Werbung).

 Schülerinnen und Schüler recherchieren zielgerichtet und bewerten Informationen.


Die Schülerinnen und Schüler ...
Kommunizieren/
Kooperieren
verwenden Chat
und Handy zur
Kommunikation
und beschreiben
Vor- und
Nachteile der
Kommunikationsformen.
gehen verantwortungsbewusst
mit
Meinungsäußerungen
und
privaten Daten im
Netz um
(Datenschutz und
Persönlichkeitsrechte).
beschreiben
Verhaltensmuster
und Folgen von
Cyber-mobbing,
kennen
Ansprechpartner
und
Reaktionsmöglichkeiten.
nutzen
altersgemäße
Medien (z.B. Wiki,
Lernplattform) zur
Zusammenarbeit
bei schulischen
Projekten.

Schülerinnen und Schüler kommunizieren verantwortungsbewusst, sicher und eigenständig
und nutzen digitale Medien zur Zusammenarbeit.

 
Die Schülerinnen und Schüler …

Produzieren/
Präsentieren
entwickeln einen
groben
Projektplan für
die Erstellung
eines
Medienproduktes
(z.B. Plakat,
Bildschirmpräsentation,
Audio-/
Videobeitrag).
diskutieren die
Wirkung
unterschiedlicher
Gestaltungselemente
(z.B. Farbe, Schrift,
Bilder, Grafik, Musik,
Kameraeinstellung
etc.).
erstellen unter
Anleitung ein
Medienprodukt.
präsentieren ihr
Medienprodukt vor
Mitschülerinnen
und Mitschülern.

Schülerinnen und Schüler erarbeiten gemeinsam Medienprodukte und präsentieren sie
vor Mitschülerinnen und Mitschülern.

 

Die Schülerinnen und Schüler …

Analysieren/
Reflektieren
beschreiben und
diskutieren den
Stellenwert von
Medien als
Statussymbol
und hinterfragen
die Bedeutung
für die Gruppenzugehörigkeit.
kennen Alterskennzeichnungen
für
Filme und Spiele,
diskutieren Auswirkungen
übermäßigen
Medienkonsums
und Lösungsmöglichkeiten.
diskutieren
Unterschiede
zwischen virtuellen
und realen Welten
und die Bedeutung
von (Helden-)
Rollen in Büchern,
Fernsehen,
digitalen Spielen.
kennen
Grundregeln des
Urheberrechts.

Schülerinnen und Schüler beschreiben und hinterfragen Funktionen, Wirkung und Bedeutung
von Medienangeboten.